scro home   science communication gallery   my homepage at fu berlin
                       
 
 

scro
science communication + research office


scro wurde 2002 von Gabriele Gramelsberger in Berlin gegründet und dient als Plattform der Realisierung von Projekten im Bereich Wissenschaftskommunikation und Wissenschaftsforschung.

Ziel von scro ist es, die Methode der Wissenschaftsforschung für die Kommunikation der komplexen Themen der Wissenschaften nutzbar zu machen. Dabei wird die strukturelle Analyse der Wissenschaftsforschung genutzt, mit wissensgesellschaftlichen Fragestellungen verbunden und mit adäquaten Erzählstrukturen mediengerecht aufbereitet. Dies ist wichtig, um über eine reine Berichterstattung hinauszureichen und den komplexen Verzahnungen von Wissenschaft und Gesellschaft gerecht zu werden.

Da ich seit 2004 als Wissenschaftsphilosophin an verschiedenen Universität tätig bin (2004 bis 2012 an der Freien Universität Berlin, 2008 bis 2014 an der KHM Kunsthochschule für Medien Köln, 2014 bis 2016 an der Leuphana Universität Lüneburg und seit 2016 als Professorin an der Universität Witten/Herdecke), fungiert scro im Moment nur als Informationsplattform. Mein Forschungsschwerpunkt ist der Wandel der Wissenschaft durch die Einführung des Computers (Fallstudien: Klimaforschung, Molekularbiologie, Materialwissenschaft).

Personal Hompage FU mit Publikations- und Vortragsliste (Alumni FU Berlin und Mitglied der Ernst-Reuter-Gesellschaft)


books

-Matthias Heymann, Gabriele Gramelsberger, Martin Mahony (Hrsg.): Cultures of Prediction in Atmospheric and Climate Science: Epistemic and Cultural Shifts in Computer-based Modelling and Simulation, (Routledge Environmental Humanities), London: Routledge/Francis & Taylor 2017.

-Gabriele Gramelsberger, Peter Bexte, Werner Kogge (Hrs.): Synthesis. Zur Konjunktur eines philosophischen Begriffs in Wissenschaft und Technik, Bielefeld: Transcript 2014.

-Gabriele Gramelsberger; Johann Feichter (Hrsg.): Climate Change and Policy. The Calculability of Climate Change and the Challenge of Uncertainty, Springer: Heidelberg/Berlin/New York 2011.

-Gabriele Gramelsberger (Hrsg.): From Science to Computational Sciences. Studies in the History of Computing and its Influence on Today's Sciences, diaphanes: Zürich/Berlin 2011.

-Gabriele Gramelsberger: Computerexperimente. Zum Wandel der Wissenschaft im Zeitalter des Computers, Bielefeld: Transcript 2010.





projects

2009-12
Neue Materialien in Kunst&Wissenschaft - Seminare, Panel
-"Neue Materialien" (Wintersemester 2010/11) + "Materialexperimente" (Sommersemester 2011 mit einem Workshop zu "Fluide Materialien" von Roman Kirschner), Seminare zur Nutzung neuer Materialentwicklungen in der Kunst an der KHM Kunsthochschule für Medien Köln
-"Rethinking the Role of Material and Medium in the Present", Panel zur ISEA2010 RUHR mit Vorträgen von Monika Wagner (Universität Hamburg), Marta de Menezes (Portugal), Leah Buechley (MIT Lab Boston), Georg Vrachliotis (ETH Zürich), Orchesterzentrum|NRW Dortmund, 23.8.2010
-"Heavy Matter", KHM Ausstellung zur ISEA2010 RUHR, Westfalen Forum Dortmund, 20.-29.8.2010 (Mitorganisatorin)

Artistic Research - Publikationen
-Gramelsberger, Gabriele: Heavy Matter - A Laboratory Study View, in: Heavy Matter Ausstellungskatalog zur ISEA2010 RUHR, KHM Köln 2010 (PDF 150 KB)
-Gramelsberger, Gabriele: "Epistemische Praktiken des Forschens im Zeitalter des Computers", in: Elke Bippus (Hrsg.): Kunst des Forschens. Praxis eines aesthetischen Denkens, diaphanes: Zuerich Berlin, 2009: 91-108

2005-08
Freie ForscherIn statt Low Budget Academics - Expertise
Expertise für das BMBF im Auftrag des Rats für Sozial- und Wirtschaftsdaten, Berlin
Präsentation der Ergebnisse:
- "Geistes-, Kultur- und SozialwissenschaftlerInnen im Übergang von der Uni Leipzig in das Berufs- und Wirtschaftsleben", Neuer Senatssaal, Rektorat der Universität Leipzig, 22.11.2007
- "Arts & Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf", Kurhaus Kolonnaden, Wiesbaden, 27.-28.11.2007
- Gramelsberger, Gabriele/Vaillant, Kristina: Freie ForscherIn statt Low Budget Academics. Entwicklung eines (Berufs-)bildes „Freie ForscherIn“ an der Schnittstelle zwischen Universität und Wissensgesellschaft, in: Huschka, D.: Findigkeit in unsicheren Zeiten, Leverkusen: Budrich, 2008: 95-116


Wissenschaftskommunikation - Seminar
Dreitägiges Seminar für die Promotionsstipendiaten der Deutsche Telekom Stiftung. - scro/Deutsche Telekom Stiftung 2007

Die neue Lust am Wissen - TV-Dokumentation
TV Dokumentation über das phaeno Science Center in Wolfsburg, das Ende November 2005 eröffnet wird. Die Dokumentation wurde gemeinsam mit telekult Film- und Medienproduktion für das Technikmagazin hitec erstellt. (Erstausstrahlung: Sonntag, 13. November 2005, 16.00 Uhr, hitec 3sat), telekult/scro 2005
- Gramelsberger, G.: Science Center – Informale Bildungsorte, Hintergrundmaterial zur TV-Dokumentation (PDF 1 MB)

Innovationsmanagement: Management von Innovation und Forschung - FH Seminar
Innovation ist ein unabdingbarer Faktor moderner Ökonomien. Das Management von Innovation als kreative Ressource im Alltag von Konzernen wie auch Klein- und Mittelständischen Unternehmen ist ein komplexer Prozess. Was sind die Indikatoren innovativer Leitungen? - TFH Technische Fachhochschule Berlin 2004 bis 2006/2007

Wissenschaftskommunikation - FH Seminar
Wissenschaftliches Arbeiten, Schreiben und Präsentieren für den nationalen wie internationalen Bereich ist Regeln unterworfen, die für Studenten nicht einfach zu durchschauen und zu erlernen sind. Eine adäquate Darstellung der eigenen Ziele und Interessen ist jedoch während und nach dem Studium unabdingbar. - TFH Technische Fachhochschule Berlin 2004 bis 2006/2007

2002-05
Computersimulationen als neue Instrumente der Erkenntnisproduktion - Expertisen
-Gabriele Gramelsberger: Computersimulationen - Neue Instrumente der Wissensproduktion, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung/BBAW Berlin, Mai 2004, 80 S.
-Gabriele Gramelsberger: Computergestuetzte Forschung, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung/BBAW Berlin, Mai 2002, 80 S.


Informatik und Gesellschaft - FH Seminar
Die Durchdringung der Gesellschaft mit Computern und Computer basierten Arbeitsstrukturen ist nahezu abgeschlossen. Es existiert kaum ein Bereich, der nicht durch die Digitalisierung und die Transformation von Phänomenen und Wissen in Datenströme tangiert ist. Der Status quo der Entwicklung lässt leicht vergessen, welchen Normierungen sich die Gesellschaft durch die Digitalisierung unterwirft. - FHTW Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 2004 und 2004/2005

scroMediapanel TV, Radio, Buch, Ausstellung - Datenbank
Themendatenbank deutschsprachiger Sendungen in Funk und Fernsehen, populärwissenschaftlicher Buchneuerscheinungen und Ausstellungen - scro 2003 - 2004




participation
- "Arts & Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf", Kurhaus Kolonnaden, Wiesbaden, 27.-28.11.2007
- "Geistes-, Kultur- und SozialwissenschaftlerInnen im Übergang von der Uni Leipzig in das Berufs- und Wirtschaftsleben", Neuer Senatssaal, Rektorat der Universität Leipzig, 22.11.2007
- Radiointerview zur Klimapolitik, netzeitung/motor fm Berlin, Oktober 2006
- GameSetMatch, International Conference on Computer Games, Advanced Geometries and Digital Technologies, TU Delft, 29.3 - 1.4.2006 (member of the committee)
- Travestein der Kybernetik: Filmpräsentation und Workshop am 24. und 25.06.2005 im Tesla/Podewils´sche Palais Berlin und an der FU Berlin (Konzeption und Realisation gemeinsam mit Oliver Lerone Schultz sowie der FU Berlin)
- Grimme Online-Award 2005: Jurytagung im NRW-Medienforum in Düsseldorf am 31.05 und 01.06.2005, Preisverleihung am 30.06.2005 auf Schloss Bensberg bei Köln (Mitglied der Jury)
- Grimme Online-Award 2004: Jurytagung im NRW-Medienforum in Düsseldorf am 27. und 28.05.2004, Preisverleihung am 22.06.2004 auf Schloss Bensberg bei Köln (Mitglied der Jury)
- TV + Internet = Bildung: Fachkonferenz zu Wissens-TV und Neuen Medien des Grimme Instituts beim MDR Leipzig am 4.11.2003 (scro Teilnahme am Diskussionspanel) Beitrag: Dialog als narratives Modell - Attraktives Content Development für die Cross Media Kommunikation von Wissensthemen
- Bilder der Nanotechnologie: Vortrag von Gabriele Gramelsberger im Rahmen des Kolloquiums "Kritik der Bildmedien" der FH Potsdam im Kommunikationsmuseum Berlin am 17.10.2003
- Grimme Online-Award 2003: Jurytagung im NRW-Medienforum in Düsseldorf am 5. und 6.06.2003, Preisverleihung am 24.06.2003 u.a. an die Website von lexi tv (Mitglied der Jury)
- Radiointerview mit scro zum Thema Wissenschaftskommunikation, Campus & Karriere, Deutschlandfunk am 21.05.2003


references
Deutsche Telekom Stiftung; telekult Berlin/3sat Mainz; Bundesministerium für Bildung und Forschung Bonn/Berlin; TFH Technische Fachhochschule Berlin; FHTW Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin; INM-Institut für Neue Medien Frankfurt; A. Grimme Institut Marl; Medtronic NL-Kerkrade.


contact
scro | science communication + research office
Dr. Gabriele Gramelsberger
Taborstraße 22
D - 10997 Berlin





© scro 2017 | home | editorial details science communication + reserach office, berlin