scro home   books   my homepage at fu berlin
                       
 
 

Synthesis. Zur Konjunktur eines philosophischen Begriffs in Wissenschaft und Technik
herausgegeben von Gabriele Gramelsberger, Peter Bexte und Werner Kogge

Re-Design des Lebens: Entwicklungen in Wissenschaft und Technik rekurrieren zunehmend auf das Prinzip des Synthetischen. Das Synthetische wird dabei als das Neuzusammensetzen von Bausteinen verstanden, das es ermöglicht - von Molekülen bis hin zu Stoffwechselnetzwerken - neue Entitäten zu "designen". Die Synthetische Chemie und seit neuestem die Synthetische Biologie haben sich diesem Prinzip verschrieben. Ziel des Bandes ist eine wissenschaftsphilosophische und -historische Annäherung an das Prinzip der Syn-Thesis. Welche Konstruktionsbedingungen realisieren die synthetischen Wissenschaften? Wie verhalten sich diese zu Entwurf und Konstruktion von Maschinen? Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Zusammen-Stellungen von Molekülen zu Stoffen, von Bauteilen zu mechanischen Apparaten, von Zeichen zu Zeichenketten? Wie ist das Verhältnis der synthetischen Wissenschaften zu analytischen Methoden zu denken? Welche Rolle spielen skripturale und graphische Formen und Formeln für die Möglichkeit synthetischer Technik? Und wo liegen Grenzen technischer Synthesis?

2014, Januar, 242 Seiten, 28,99 €
SBN 978-3-8376-2239-3
Transcript Verlag
Inhaltsverzeichnis, Vorwort (pdf)





Climate Change and Policy. The Calculability of Climate Change and the Challenge of Uncertainty
herausgegeben von Gabriele Gramelsberger und Johann Feichter

The uncertainty of predictability of climate effects is still a contentious issue in science and society. On the one hand decision-makers require certainty about future consequences of today's behaviour. On the other hand the complexity of the climate system, of human behaviour and global interactions defeats the desire for certainty. Although it has turned out that the world isn't predictable in a Laplaceian manner, advanced strategies of calculability have been developed to measuring and dealing with uncertainty. The contributions in this book give a first hand insight into climatologists' strategies in dealing with uncertainty by using simulation models and into social, political and economical requirements in future prognoses on climate change. Do these strategies and requirements meet each other or fail?

2011, April, 240 Seiten, 106,95 €, als eBook 99,99 €
ISBN 978-3-89942-986-2
Springer Heidelberg
Series Earth Science and Geography
Inhaltsverzeichnis, Vorwort (pdf)





From Science to Computational Sciences. Studies in the History of Computing and its Influence on Today's Sciences
herausgegeben von Gabriele Gramelsberger

In 1946 John von Neumann stated that science is stagnant along the entire front of complex problems, proposing the use of largescale computing machines to overcome this stagnation. In other words, Neumann advocated replacing analytical methods with numerical ones. The invention of the computer in the 1940s allowed scientists to realise numerical simulations of increasingly complex problems like weather forecasting, climate and molecular modelling. Today, computers are widely used as computational laboratories, shifting science toward the computational sciences. By replacing analytical methods with numerical ones, they have expanded theory and experimentation by simulation. The volume gives a historical insight into the development of dynamical models and simulations.

2011, April, 234 Seiten, 29,90 €/45,00 CHF
ISBN 978-3-03734-093-6
diaphanes Zurich/Berlin
Inhaltsverzeichnis, Vorwort (pdf)






Computerexperimente. Zum Wandel der Wissenschaft im Zeitalter des Computers
von Gabriele Gramelsberger

Seit der Einführung des Computers als Forschungs-, Experimentier- und Prognoseinstrument erleben die Wissenschaften einen tief greifenden Wandel. Nicht nur die Praktiken und Infrastrukturen wissenschaftlichen Arbeitens verändern sich, sondern auch die Logik der Forschung unterliegt einer grundlegenden Transformation. Neben Theorie, Experiment und Messung eröffnen Computerexperimente ein neues Feld der Wissensproduktion und verändern radikal die Experimentalkultur der Naturwissenschaften. Am Beispiel der Klimaforschung rekonstruiert das Buch diesen Wandel der Wissenschaften.

2010, Januar, 316 Seiten, 29,80 €
ISBN 978-3-89942-986-2
Transcript Bielefeld
Reihe "Science Studies"
Inhaltsverzeichnis, Vorwort (pdf)







© scro 2015 | home | editorial details science communication + reserach office, berlin